Meine Lieblinge im März

Es wir mal wieder Zeit für meine momentanen Lieblinge. Zugegeben, die habe ich mir schon im Februar zugelegt, aber ich muss die natürlich erst Mal testen, bevor ich euch die vorstelle. Meine Lieblinge diesen Monat erinnern mich durch und durch an meine tolle Zeit in Australien. Hach, wie ich das alles vermisse. Aber zum Glück kommen nun auch bei uns die ersten wärmenden Sonnenstrahlen durch die Wolkendecke 🙂

 Lorna Jane

DSC_0040Viele –wenn nicht sogar die meisten- werden diese Marke nicht kennen. Sie gehört aber zu einer meiner Lieblingsmarken. Lorna Jane ist eine reine Frauenmarke und riesengroß in Australien. Die Mädels dort sind regelrecht verrückt danach, denn die Klamotten sind super stylisch, bunt und zeugen von hoher Qualität. Ich war von Anfang an regelrecht begeistert von Lorna Jane, denn hinter dieser Marke steht eine ganz Philosophie (Move Nourish Believe), die die australischen Mädels zusammenbringt. Dabei stehen gesunde Ernährung, der Glaube an sich selbst und natürlich Sport im Vordergrund. Ich hatte mich damals in Australien mit Klamotten eingedeckt, weil ich es aus Deutschland ja gar nicht kannte und wollte unbedingt einige der tollen Teile besitzen. Und ganz ehrlich, mir kam auch der Gedanke in den Sinn, die Marke nach Deutschland zu bringen. Allerdings hat mir das die liebe Verena abgenommen und einen Onlineshop ins Leben gerufen, der exklusiv die neusten Styles der Marke hier bei uns in Deutschland verkauft. Ich habe vor einigen Wochen diesen tollen Tigress Sport-BH und die Tight Amy geholt. Leider gibt es die Tight nun nicht mehr im Shop, aber ich verlinke euch mal eine ähnliche (Force Core Tight), die auch noch super zum Tigress BH passt 😉 Weiterlesen

Mein coolstes Sportoutfit

Angeregt von Andreas, habe ich nun mein Foto für das coolste Sportoutfit bei der Fit for Fun Community hochgeladen.

collage 4

Ich brauche eure Unterstützung! Geht zu FIT FOR FUN und verteilt Sterne für mein Outfit bzw. mein Foto. Ich würde mich riesig freuen ein wenig weiter oben auf der Rangliste zu landen.

Warum ich dort mitmache? Vorrangig wegen dem 2. Platz. Ja, richtig gehört! Der zweite Platz ist die Teilnahme am Halbmarathon in Kopenhagen im März nächsten Jahres. Nachdem ich den Berliner Halbmarathon die letzten zwei Jahre leider absagen musste (1. Jahr ein angebrochenes Bein, 2. Jahr eine unschöne Angina), würde ich mich tierisch freuen, den Marathon in einer anderen Stadt Europas zu laufen. Stellt euch vor, was das für eine Motivation wäre 🙂 Ich möchte ENDLICH einen Halbmarathon laufen.

Ich freue mich über jeden Stern.

xoxo Julia