Eat a Rainbow + DIY Müsli

Hallo ihr Lieben,

es ist gerade so viel los in meinem Leben. So viel zu erledigen und zu erleben, neu zu entdecken, anzufangen und zu Ende zu bringen. Alles ganz tolle Sachen und Möglichkeiten. Manchmal macht Veränderung Angst, da es ein „Loslassen vom Vertrauten“ bedeutet. Doch steckt in Veränderungen auch ganz viel wunderbares, ein neuer Anfang und unendlich viele Möglichkeiten. Mehr zu diesen Veränderungen in meinem Leben zu einem späteren Zeitpunkt. Heute möchte ich mich einem anderen Thema widmen, was mal wieder mit Essen und unserer Ernährung zu tun hat und indirekt mit meinem Versuch auf mich und meinen Körper zu achten, besonders in stressigen und aufregenden Tagen, wie diesen.

DSC_0017 Weiterlesen

Overnight Oats + Gewinnspiel

Oh, ich liebe Frühstück. Jede Nacht schlafe ich ein mit der Vorfreude auf den nächsten Morgen, wenn es wieder Frühstück gibt. Jetzt denken bestimmt einige: “Äh ja…Frühstück? Da bin ich jetzt nicht so obsessiv eingestellt.” Ja, da gibt es einige, die genauso denken. Ich war früher auch so. Ich habe ganz lange kein Frühstück gegessen. Hat mich kaum interessiert, weil ich einfach nie den Appetit frühmorgens hatte. Allerdings habe ich mir das Frühstücken angewöhnt, irgendwann habe ich damit angefangen. Die Gründe weiß ich gar nicht mehr. Aber ich kann sagen, dass ich heute ohne Frühstück den Tag nicht halb so gut überstehen würde, als mit Frühstück. Für viele ist das Frühstück auch nicht so besonders, weil sie jeden Morgen das gleiche „langweilige“ (Entschuldigt bitte! Das ist kein Angriff!) Müsli essen. Oder weil sie einfach keine Zeit für eine „aufwendig“ zubereitete Mahlzeit haben. Kann ich verstehen. Frühs liegt man doch lieber mal 5 Minuten länger im Bett und muss diese Zeit meistens beim Frühstück einsparen. Aber ich sage euch eins: Mit Frühstück seid ihr leistungsfähiger!

DSC_0020

Ich nutze diese Mahlzeit gerne, um meinen Körper (und auch meinen Geschmacksknospen) etwas Gutes zu tun. Wer schon regelmäßig Frühstück ist: Super! Ihr liefert eurem Körper schon mal Energie, um frisch in den Tag zu starten. Wenn es allerdings wirklich das fertig gekaufte Müsli ist, dann solltet ihr mal überlegen, was oder was auch nicht darin enthalten ist. Ganz klar, ihr erhaltet Makronährstoffe, wie Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette. Doch was ist mit den Mikronährstoffen? Sind da Vitamine drin? Mineralstoffe? Sieht wahrscheinlich mau aus, außer ihr mischt noch etwas Obst dazu. Was ist mit Zucker? Davon hat man meistens viel zu viel in diesen Müslimischungen. Im Grunde kann man sagen, dass auch das Verhältnis von Makronährstoffen nicht optimal ist. Weiterlesen

Ich liebe „Pancake Sunday“

Haben wir sonntags nicht alle etwas mehr Zeit, um genüsslich in den Tag zu starten und ausgiebig zu frühstücken? Ich liebe Sonntage, denn sonntags ist bei mir immer Pancake Sunday ❤ Wer jetzt denkt, dass diese kleinen Eierkuchen (für andere auch Pfannkuchen aka ewiger Streit zwischen Ost und West 😀 ) einer Sünde gleichen, die haben falsch gedacht! Ich bin ständig auf der Suche nach gesunden Alternativen zu meinen Lieblingsrezepten, welche geschmacklich dem „Original“ in nichts nachstehen. Und ich bin tatsächlich fündig geworden 🙂 Auf dem Blog „A Million Miles“ habe ich ein unwiderstehlich gutes und zugleich gesundes Pancakerezept gefunden. Einfach himmlich! Das möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

DSC_0009 Weiterlesen

Juicy Smoothie Tuesday: Smoothie Bowl

Ich weiß heute ist eigentlich schon Mittwoch, aber ich belasse es trotzdem mal beim Juicy Smoothie Tuesday. Ich hatte den Beitrag auch schon gestern fertig verfasst, aber dann stellte ich fest, dass ich meine Speicherkarte in meiner Kamera vergessen hatte, wo alle meine Fotos drauf sind. Ich habe sie natürlich noch nicht auf meinen Computer gezogen, ich Schussel und konnte so also nicht an die Fotos ran während ich mich in der Bibliothek in Trondheim befand. Und zu guter Letzt fühlte ich mich auch immer kränklicher, so dass ich zu Hause angekommen nur noch ins Bett fiel. Ja, mich hats erwischt. Ich muss pausieren aufgrund einer Erkältung. Dafür gibt’s dann heute den ultimativen Vitaminbooster 😉

How to make a smoothie bowl Weiterlesen

Stress? Aber bitte nicht das Frühstück vergessen!

Lange ist’s her, dass ich von mir hören lassen habe. Das Semester in Norwegen neigt sich dem Ende zu und dementsprechend befinde ich mich gerade im Prüfungsstress. Leider komme ich daher nicht so wirklich zum Schreiben. Dennoch möchte ich mir heute kurz Zeit nehmen und mit euch mein heutiges Frühstück teilen (aus dem Buch VeganforFit), was super einfach, lecker und dann noch sehr schnell zubereitet ist 🙂

Gepopptes Amaranth mit Sojajoghurt, Himberen und Kokos

DSC_0008 Weiterlesen

Chia Pudding

Überall hört man vom Superfood Chia-Samen. Doch was hat es mit den Samen auf sich und warum sind die kleinen Dinger „Superfood“? Diese Samen sind auf jeden Fall keine Erscheinung der Neuzeit. Ganz im Gegenteil haben sie schon die Azteken Und Maya als wichtiges Nahrungsmittel gesehen. Und nun sind die Samen aus Mexico wieder in aller Munde. Zugegeben eine Packung Chia-Samen ist unglaublich teuer und kann bis zu 10€ kosten, doch reicht eine Packung ziemlich lange, da Chia eine außergewöhnliche Eigenschaft besitzt. Doch dazu später mehr.

Was macht diese Samen nun zum Superfood?

Chia-Samen

Diese kleinen Dinger strotzen nur so von Nährstoffen. Sie sind vollgepackt mit zahlreichen Mineralstoffe und Vitamine. Erst einmal weisen sie einen hohen Gehalt an Omega 3-Fettsäuren auf und zu dem noch ein ideales Verhältnis von Omega 3- zu 6-Fettsäuren (3:1). Außerdem enthält Chia doppelt so viel Eiweiß im Vergleich zu anderen Samen- und Getreidesorten. Was sich auch sehen lassen kann, sind die zahlreichen Mineralstoffe. Der Kalziumgehalt übertrifft den von Milch um das 5 Fünffache. Die Kalziumaufnahme wird dabei optimal durch das Spurenelement Bor unterstützt. Des Weiteren kann Chia mit einem hohen Kalium- sowie Eisengehalt glänzen. Zusätzlich können sie mit Antioxidantien auftrumpfen und übertreffen dabei doch Heidelbeeren.

Weiterlesen