Vegane Vanille Eiscreme

Hallo ihr Lieben,

die letzte Woche war ja ziemlich heiß. Sommer, heiß und Eis ist genau mein Ding. So mag ich es am liebsten. Bei den Temperaturen darf natürlich ein leckeres Eis nicht fehlen.

Das beste Eis bei Unverträglichkeiten

veganes Eis

Doch wenn man so einiges nicht verträgt oder auch so gern Paleo/Primal isst, dann kann die Suche nach einem leckeren Eis oft schwer werden. Ich brauche dir nicht zu sagen, dass die Eiscremes im Supermarkt unendlich viel Zucker, meist Milch und andere Zutaten enthält (die ich persönlich nicht kenne!) Für mich ist nicht nur Gluten ein Faktor, der meine Haut enorm beeinflusst, sondern auch Zucker und eventuell auch Milchprodukte (das habe ich aber noch nicht herausbekommen).

Nun gibt es auch tolle Eis-Rezepte, die eine Eismaschine voraussetzten, damit das Eis schön cremig wird. Die habe ich persönlich nicht (aber vielleicht mal eine Überlegung wert.) Aber für die Herstellung müsste man dann auch etwas Zeit einplanen. Schneller und einfacher geht es mit gefrorenen Bananen und leckerer Kokosmilch.

Vanille-Bananen-Kokos-Eis

Veganes Vanilleeis

Eiscreme aus Banane und Kokosmilch ist garantiert zuckerfrei (Banane gibt den einzigen Zucker), glutenfrei, laktosefrei und auch noch Paleotauglich. Die beste Eiscreme für Allergiker und eben für alle, die schnell ein Eis wollen. Geschmacklich kann man einiges variieren. So habe ich schon mal eine Schoko-Lavendel-Eiscreme oder ein Erdbeer-Rosmarin-Eis daraus gezaubert. Wem das zu fancy, der kann hier einfach weiterlesen und ein simples, leckeres Vanille-Eis nachmachen.

Was du für 2 Portionen brauchst:

  • 2 gefrorene Bananen (in Stücke geschnitten und Schale entfernt vorm Einfrieren)
  • 1 Schuss Kokosmilch
  • 1/2 TL Vanillepulver

Zubereitung:

Gebe alles in einen leistungsfähigen Mixer und durchmische alles, bis eine schöne cremige Masse entsteht. Eventuell mehr Kokosmilch nachfüllen. Wahrscheinlich muss du den Mixer ab und zu anhalten, um die Eiscreme wieder nach unten schaben.

Ist die Eiscreme mal zu flüssig geraten, könntest du etwas mehr Banane hinzugeben oder du stellst sie noch etwas in den Tiefkühler. Dort kannst du die Eiscreme übrigens auch aufbewahren und so noch am nächsten Tage eine Portion genießen.

Extra Tipp: Meine gesunde Variante von „Cookie dough“

Bananen-Kokos-Vanille-Eis

Meine Variante wird durch die Kokosmilch schön cremig und schmeckt eben auch leicht nach Kokos. Andere Milch funktioniert sicherlich auch. Mein Tipp für alle die gern so etwas wie Cookies im Eis lieben: Am Ende noch etwas Kokosnussmus (zirka ein Esslöffel) hinzugeben. Durch die eiskalte Banane wird das Mus sehr schnell fest und verbindet sich nicht mehr so gut mit dem Rest. Man hat leckere kleine Stückchen, die mich an die Eissorte „Cookie dough“ erinnern. Mit Cacao nibs wird es zum Stracciatellaeis.

Am liebsten esse ich mein Eis gerade zu einem leckeren Beeren-Crumble, welches ich dir in Verbindung mit einer Buchvorstellung beim nächsten Mal vorstellen werden.

Against all grain_danille Walker_veganes Vanilleeis

6 Gedanken zu “Vegane Vanille Eiscreme

  1. Katrin schreibt:

    Hi, Danke für das leckere Rezept wurde gleich nachgemacht und schmeckt sowas von LECKER 🙂 :-P….
    Danke dafür !
    Alles Gute – Beste Grüße aus dem Norden Katrin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s