Laufen im Wald 2

Besser Laufen mit der CurrexSole Teil 2 + Gewinnspiel

Vor einigen Tagen habe ich euch die CurrexSole vorgestellt. Mir hat sie schon sehr geholfen meinen schmerzenden Knien beim Laufen entgegenzuwirken. Doch nun gibt es drei Sorten der Run Pro und gerade, wenn man sie im Internet kaufen möchte, steht man erst mal etwas ratlos da. Low, medium oder high Profile? Wer sich nicht im Fachhandel beraten lassen kann, findet hier die richtige Anleitung.

Zum Glück hat Currex da eine kleine Hilfe entwickelt mit der ihr ganz einfach herausfinden könnt, welche Sohle die richtige für euch ist. Ihr müsst nur herausfinden, wie euer Fußabdruck aussieht, welche Beinstellung ihr habe und natürlich eure Schuhgröße. Denn jeder Körper ist anders und selten funktioniert der Kröper so einwandfrei, wie im Lehrbuch. Das fängt schon bei den Füßen an.

Schuhe sind toll, doch…

…bilden sich so unsere Fußmuskeln zurück. Sie müssen nicht mehr so viel arbeiten, wie vor einigen Jahrhunderten. Schuhe machen unsere Füße bequem und wenn ein Muskel nicht beansprucht wird, bildet er sich halt zurück.

Sehr häufig und meist noch unproblematisch ist der sogenannte Senkfuß, bei dem sich das Längsgewölbe des Fußes langsam absenkt. Senkt sich allerdings das gesamte Längsgewölbe des Fußes bis hin zum Boden ab, entsteht ein Plattfuß, welcher unter bestimmten Umständen zu Problemen führen kann. Denn es führt zu einem Abknicken des Fußes (Pronation), was auf Sehnen, Bänder und das Sprunggelenk geht. Schmerzen und Entzündungen können die Folge sein.

Ein Hohlfuß allerdings kommt nur selten vor und sozusagen das genaue Gegenteil vom Plattfuß. Hier ist das Längsgewölbe sehr stark erhöht. Die Masse des Körpers wird hier nur auf dem Vorfuß und Ballen ausbalanciert. Deswegen können an diesen zwei Punkten auch vermehrt Schmerzen oder Schwielen auftreten. Außerdem neigen diese Personen zum leichten Umknicken. Die Bänder im Bereich des Sprunggelenks werden hier überlastet.

CurrexSole

CurrexSole

Die CurrexSole als Unterstützung

Die CurrexSole kann hier wunderbar unterstützend wirken. Sie arbeitet mit dem Fuß und hilft Muskeln zu aktivieren. Doch bei aller „Sohle“ empfehle ich immer viel öfter barfuß zu laufen und die Fußmuskeln zu trainieren. Das muss gar nicht aufwändig sein: Zu Hause einfach mal die Pantoffeln links liegen lassen und ein paar gymnastische Übungen für die Füße beim Zähneputzen einbauen. Ich denke ein weiterer Post zu diesem Thema wäre es wert. Ich werde mir etwas einfallen lassen 😉 Die CurrexSole sollte lediglich als Unterstützung dienen. Hierfür müsst ihr allerdings die richtige Sohle ermitteln. Die Anleitung sieht wie folgt aus:

Currexsole Test

Als erstes müsst ihr herausfinden, wie euer Fußabdruck aussieht. Wenn ihr das nicht vom Arzt checken lassen habt, könnt ihr auch ganz einfach eure Füße nass machen und auf ein Blatt Papier treten. Wenn ihr habt ein Farbiges, denn dort kann man den Abdruck noch leichter erkennen. Diesen vergleicht ihr dann mit der Anleitung von Currex. Manchmal ist es aber gar nicht so einfach den richtigen Abdruck zu ermitteln. Bei mir hätte es der Normalfuß sein können…aber dann auch irgendwie der Senkfuß, nur nicht so doll ausgeprägt. Dann würde ich euch raten eine andere Person zu Hilfe zu nehmen und diese nach der Meinung zu fragen. So habe ich z.B. mit meiner Mutter über meine Füße philosophiert. Auch beim nächsten Punkt, die Beinstellung, kann euch die Meinung einer weiteren Person helfen. Allerdings sollte die Beinstellung schon etwas deutlicher zu erkennen sein.

Currexsole Anleitung

Je nachdem welche Kombination an Beinachsen und Fußabdrücken bei euch herauskommt, findet ihr am Ende die richtige Sohle für euch. Nun müsste ihr nur noch eure Schuhgröße in die Größen von Currex anpassen (XS bis XXL). Die Sohle schneidet man sich im Endeffekt eh nochmal zurecht, da eine Currex-Größe drei Schuhgrößen umfasst. Am Ende passt sie aber perfekt in den Schuh. Natürlich müsst ihr die Sohle, die schon vorher im Schuhe drin war, herausnehmen. Dann passt die Currexsole perfekt.

Gewinnspiel

Diese Anleitung soll natürlich nicht umsonst sein. Ihr habt heute die Chance eine der Sohlen zu gewinnen. Dafür müsst ihr aber eure richtige Sohle ermitteln. Folgt einfach der Anleitung und findet heraus, welche Currexsole die Richtige für euch ist. Gib mir ein Like auf diesen Post und sage mir, welche Sohle du brauchst + deine Größe. Dies kannst du direkt in die Kommentare schreiben oder du schickst mir bis Montag (17.08.2015) eine Mail an derjogblog@yahoo.de. Das Gewinnspiel endet um 23:59. Ich drücke ganz fest die Daumen.

Laufschuhe

9 Gedanken zu “Besser Laufen mit der CurrexSole Teil 2 + Gewinnspiel

  1. Andrea schreibt:

    Hey Julia,

    nach diesem Test bräuchte ich die B3 in der Größe L (Schuhgröße 42).
    Deine Rezepte für jede Mahlzeit klingen echt gut, davon muss ich mal einiges nachkochen hihi 🙂

    Liebe Grüße,

    Andrea

  2. Sylvia schreibt:

    Hallo Julia,

    ich würde gerne als Wanderin den Edgepro low D2 in Größe S also 38-39 gewinnen. Ich drücke mir dann mal selber die Daumen 😉

    Viele Grüße, Sylvia

  3. Nihan Is schreibt:

    Liebe Julia,

    dein Post kommt wirklich zum richtigen Zeitpunkt, aktuell habe ich Knöchel/ Sehnenschmerzen und seit gestern noch Knieschmerzen. Ich denke nicht, dass die Schmerzen durch falsche Schuhe verursacht wurden, ich bin sonst nur auf dem Laufband gelaufen, erst seit zwei Wochen laufe ich draußen, und das ist echt eine ganz andere Belastung für Muskeln und Kochen. Deswegen würde ich mich über einen Zusatzpost zur Stärkung der Fußmuskulatur freuen!
    Ich habe mich bis zum heutigen Tag weder mit meiner Fuß- oder Beinform beschäftigt, weiß jetzt aber nun, nachdem ich mit meinem Freund philisophiert habe, dass ich einen Senkfuß und x-Beine habe :). Daher würde ich mich über currexSohlen in der Größe C3M freuen.

    Einen schönen Tag noch und liebe Grüße,

    Nihan

    • juliajogs schreibt:

      Liebe Nihan,

      herzlichen Glückwunsch. Du hast die Sohle gewonnen 🙂 Schreibe mir doch bitte per Mail (derjogblog@yahoo.de) deine Adresse und noch mal die Sohle die du brauchst.

      Liebe Grüße,
      Julia

  4. Caro schreibt:

    Hallo Julia,

    ich bräuchte dann wohl B2 in der Schuhgröße 38 🙂
    Wäre mega, weil ich mir eh neue Schuhe zum Joggen kaufen wollte 🙂

    Liebe Grüße
    Caro

  5. Vanessa M. schreibt:

    So, noch schnell schreiben bevor es rum ist mit diesem tollen Gewinnspiel!

    Ich bräuchte eine C2 med Profile in der Größe S.

    Habe bereits bei der Laufanalyse festgestellt, dass ich zu schwache Muskeln habe, die mich bereits seit einem Jahr quälen. Solche Sohlen wären ein echter Jackpot und eine schonende und doch effektive Alternative zum Muskelaufbau im Fußbereich. Wenn man ein Knick-Senk-Spreizfuß hat, ist Gott sei Dank noch nicht Hopfen und Malz verloren 🙂

    Jedenfalls freue ich mich auch auf die morgendlichen kleinen Übungen für Zwischendurch, beim Zähneputzen oder so, die du vorstellen wirst!

  6. Kathrin schreibt:

    Von der Currex Sohle habe ich schon viel Gutes gehört. Ich sollte solche Schuhe auch mal ausprobieren. Ist bestimmt ein viel besseres Gefühl beim Laufen.
    Ich danke dir für diesen tollen Artikel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s