Meine Erfahrung mit Original Bootcamp + Summer Special Gewinnspiel | Gewinne ein Freicamp

Dienstag 5:00 morgens in der Nähe von Berlin. Bei mir klingelt der Wecker. Schon ganze zwei Minuten. Ich habe ihn nicht gehört, denn ich schlafe mit Ear plagues. Seit neustem fliegen nämlich ein paar Flugzeuge über mein Haus. 5:02 höre ich ihn endlich, stelle ihn aus und bleibe „nur noch“ ein paar Minuten liegen. Dann geht alles ganz schnell: Aufstehen, Porridge Kochen, „Waschen“, schnell noch die letzten Sachen zusammenpacken und dann geht es auch schon los zum Original Bootcamp in Berlin Friedrichshain. Dies ist einer der vielen Treffpunkt, die Original Bootcamp in Berlin, aber auch in etlichen anderen Städten Deutschlands anbietet.

Kettle Bells - Equipment bei Original Bootcamp

Dort angekommen, kann ich schon mal das mir Bevorstehende an der Gruppe vor mir (es fangen tatsächlich welche um 6:30 an!) begutachten. Es sind relativ kleine Gruppen und was sofort auffällt: Alle werden durch den Trainer, der immer präsent ist, sowie durch die anderen Mitglieder an der Stange gehalten.

Das Aufwärmprogramm

Punkt 7:30 begrüßt Jan (unser Trainer) alle in der Runde. Es soll keine Zeit verloren gehen und die Stunde, die wir hier sind, soll voll und ganz ausgeschöpft werden. Er schickt uns erst mal eine kleine Runde Laufen, damit wir warm werden. Danach stehen wir alle im Kreis und mobilisieren unsere Beine mit speziellen Übungen. Aber so richtig warm werden sie im anschließenden kurzen Training mit den Minibands (einen Artikel über diesen coolen Dinger findet ihr auch auf meinem Blog)

Der Hauptteil des Bootcamps | Ein Zirkeltraining, was es in sich hat

Bauchübungen bei Original Bootcamp

Nun sind wir richtig warm und ich kann mich von meiner obersten Klamottenschicht befreien. Mittlerweile scheint die Sonne auch auf uns herab und zaubert gleich noch mehr Glücksgefühle. Jan erklärt uns nun die einzelnen Stationen, die jeweils für 60 Sekunden absolviert werden sollen. Die Übungen sind alle funktional. Ich liebe „Functional Training“ und trainiere selbst nur noch so. Ich bin davon überzeugt, dass solch ein Training mehr Spaß macht, als sich an den starren Maschinen im Fitnessstudio zu langweilen (aber auch dieses Training soll seine Bewandtnis haben und ich möchte dies hier nicht schlecht machen). Jedoch sind die Übungen des funktionellen Trainings und somit auch vom Bootcamp sehr alltagsnah, da sie immer mehrere Muskelgruppen auf einmal ansprechen und immer Körperspannung erfordern. Kein Muskel wird isoliert trainiert, wie es im Fitnessstudio an den Geräten üblich ist. Du trainiert im Original Bootcamp mit deinem eigenen Körpergewicht und mit kleinen nützlichen Sportutensilien. Dieses Training ist super dafür geeignet, möchtest du einen athletischen Körper.

Deadlift bei Original Bootcamp

Sind die einzelnen Stationen erklärt, kann es auch schon los gehen. Nach jeder Übung – für die es immer mehrere Schwierigkeitsstufen gibt, damit jeder auf seinem persönlichen Level trainieren kann- gibt es eine kleine Pause von 15 Sekunden. Aber in den 60 Sekunden Workout sollst du alles geben. Insgesamt wird der Zirkel drei Mal durchlaufen. Am Ende gibt’s die Reihe um „High Fives“, denn jeder ist stolz auf sich und das man gemeinsam in der Gruppe dieses Workout durchlaufen hat.

Meine persönliche Original Bootcamp Erfahrung

DSC_0335

Jan war da, uns ständig zu motivieren und uns Tipps für eine noch bessere Ausführung zu geben. Und keine Angst, das Wort „Bootcamp“ kommt zwar aus den USA und bezeichnet eher den militärischen Drill, aber angebrüllt oder schlecht gemacht, wirst du bei Original Bootcamp auf keinen Fall. Der Trainer achtet auf alle und korrigiert oder sagt dir, wenn du etwas super machst. Das ist total aufbauend und motivierend. Bootcamp mit persönlicher und freundlicher Note, nenne ich das. Es wird auch viel gelacht und gelächelt und am Ende sind alle glücklich. Untereinander kennen sich auch schon die meisten, besuchen sie doch gemeinsam jede Woche die selbe Klasse.

DSC_0413

Für mich war das Training nicht all zu schwierig. Aber vielleicht habe ich auch nicht alles gegeben, hatte ich noch einen riesen Muskelkater im Allerwertesten und den Beinen vom Training des vorigen Tages. Da war ich wohl eher faul an diesem Tag. Aber ich trainiere ganz funktional schon 3 bis 4 Mal die Woche und habe z.B. bei Burpees schon eine gewisse Ausdauer entwickelt. Aber auch ich konnte natürlich gut trainieren. Triceps Dips z.B. waren auch für mich eine große Herausforderung. Die Schultern wollten einfach immer wieder mit nach oben. Und ja ich gebe es zu, Beim Sprinten hätte ich auch mehr Gas geben können…aber der Muskelkater! Jan hat’s aber gesehen, kurz rüber gerufen und ich gab wieder mehr Gas. Er sah aber auch wirklich alles.

Triceps Dips bei Original Bootcamp

Positiv ist auch, dass du dich bei Original Bootcamp nicht gleich für ein Jahr verpflichten musst. Es gibt das 8-Wochen Programm, in dem du für 175€ zwei Mal die Woche fleißig trainieren darfst. Nach den acht Wochen, kannst du dich aufs Neue entscheiden, ob du weiterhin „Booti“ bleiben möchtest. Finde ich eine super Idee, denn man ist eventuell viel gehemmter einen „Vertrag“ abzuschließen, ist man gleich für ein Jahr gebunden. Du bezahlst also praktisch für eine Trainingseinheit knapp 10€. Das ist ein außerordentlich fairer Preis, denn du bekommst dafür ja fast ein persönliches Training, viel Motivation und triffst neue und tolle Leute. Ich sage dir, das ist es wert.

Original Bootcamp Summer Special Gewinnspiel

Ein Team - Original Boot Camp

Und hier kommt eine große Überraschung. Original Bootcamp stellt mir ein paar Gutscheine zur Verfügung, die ihr gewinnen könnt. Was für ein super Summer Special! Zu gewinnen gibt es 10 x 20€ Gutscheine und einen mega fetten Hauptpreis! Ein Freicamp im Wert von 175€. Schaue gleich hier nach, ob deine Stadt mit dabei ist und sende bis Sonntag den 21. Juni 23:59 eine Mail mit dem Betreff „Original BootCamp“ an derjogblog@yahoo.de. Mit etwas Glück bist du eine/r der glücklichen Gewinner. Die Chance ist groß. Verpasse sie nicht. Schaue auch auf meine Facebookseite vorbei und gibt mir deinen Daumen, damit du nichts verpasst. Ich wünsche dir viel Erfolg und drücke dir die Daumen!

Hast du Original Bootcamp schon ausprobiert? Dann teile deine Erfahrung mit mir und hinterlasse mir einen Kommentar. Wenn nicht, kannst du mir natürlich trotzdem einen Kommentar hinterlassen. Ich freue mich über jeden einzelnen.

xxJ

DSC_0420

Fotos wurden von Hella von Advance your Style geschossen. 

14 Gedanken zu “Meine Erfahrung mit Original Bootcamp + Summer Special Gewinnspiel | Gewinne ein Freicamp

  1. Manu schreibt:

    Hi Julia,

    toller Artikel 😀 ich war beim Lesen gedanklich auch gleich dabei☺️ Ich bin seit Januar diesen Jahres auch begeisterter „Bootcamper“ und besuche jede Woche mind. ein Camp, da ich auch der Meinung bin, das es eine tolle Ergänzung zum Fitnessstudio oder dem Training in den eigenen vier Wänden ist. Die Erfahrungen die du gemacht hast, kann ich nur bestätigen. Und bei Sonnenschein☀️ macht es unheimlich viel Spaß. Also meiner Meinung nach absolut empfehlenswert, es mal auszuprobieren 😊

    LG
    Manu

  2. Atze schreibt:

    Sieht echt interessant aus und so ein Training in der Natur ist immer noch am besten, bisher bin ich „draußen“ nur am Fahrrad fahren, aber das muss ich echt mal ausprobieren

  3. Cathi Zeise schreibt:

    Auch ein toller Artikel. Ich gebe im Studio selbst Bootcamp Kurse und Liebe Laufe wie KRASSFIT, Strongman Run und Tough Mudder. Habe darüber auch mal geschrieben. Ei. Bootcamp „draußen“ ist noch mal was ganz anderes als im Studio – einfach geil !! Schön geschrieben 🙂 liebe Grüße, Cathi von fit-weltweit

  4. Doreen schreibt:

    Hallo Julia, ich kann die Erfahrungen fast teilen. Ich hatte mal ein Probetraining im jahnsportpark. Es war eine reine Frauengruppe und für mich wenig herausfordernd. Die ganzen Utensilien, die ich in deinem Beitrag sehe (Kettle-Bell, die Dip-Stangen und die TRX Bänder) gab es bei meinem Probetraining irgendwie nicht. An sich finde ich die Idee auch toll, aber die Gruppe muss halt doch irgendwie passen. Schade, dass ich die Gewinnaktion verpasst habe, dann hätte ich der Sache nochmal eine Chance gegeben.

    • juliajogs schreibt:

      Na da haben sie wahrscheinlich noch was geändert an ihrem Programm 🙂 Mit den Utensilien wird es natürlich etwas herausfordender.

  5. Martina schreibt:

    Hi Julia,

    coole Sache. Bin ein großer Fan von Sport mit verschiedenen Belastungsarten wie Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit. Sieht echt aus als hattest du Spaß  Mehr davon!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s