Juicy Smoothie Tuesday: Summer Goodness

DSC_0002Puh, ich habe gerade den Rasen in meinem Garten gemäht -was höchste Zeit war- und nun entspanne ich mit einem leckeren Smoothie an der frischen Luft. Die Temperaturen sind heut recht angenehm in Berlin. Nicht zu kalt und nicht zu heiß. Perfekt auch für eine Laufrunde. Aber ich ruhe mich lieber noch ein wenig von meiner Gartenaktion aus. Das Gras war so hoch, dass ich es doch schon als Workout bezeichnen würde 😀

Apropos, Workout, ich plane ja mich an ein paar Videos zu versuchen. Einen Anfang habe ich schon vor ca. 1 Monat gemacht. Wer mich auch auf Facebook und Instagram (@juliajogs) verfolgt, wird diese Versuche schon gesehen haben. Für alle, die es noch nicht mitbekommen habe…Hier sind sie 😉

 

Diese Übungen sind Teil meines Circuit Trainings. Ein Circuit besteht aus 4 Übungen und wird für 7 Minuten ausgeführt.

1. 15 Weighted squat clean + press
2. 15 X-Jumps
3. 15 Push Ups
4. 24 Lunges (12x jede Seite)

Bin ich mit allen Übungen durch, wiederhole ich den Circuit solange, bis die 7 Minuten um sind. In der Regel durchlaufe ich zwei Circuits -jeweils 2 Mal. So habe ich ein Workout von ca. 30 Minuten. Zwischen den einzelnen Übungen mache ich keine Pause. Lediglich zwischen den einzelnen Circuits mache ich eine kleine Pause von max, 2 Minuten.

Das nächste Video ist nur ein kleiner Spaß. Ich liebe es ab und zu mal einen Kopfstand einzubauen und spiele so gerne etwas rum 🙂 Nächstes Ziel ist der Unterarmstand ohne Wand.

 

Die Videos sind natürlich ziemlich kurz, da ich sie bei Instagram hochgeladen habe und dort gehen nun mal nur 15 Sekunden. Und leider sind auch manchmal Teile von mir abgeschnitten, da ich es mit meinem Handy gefilmt habe. Es kann also nur noch besser werden 😉 Ich plane noch mehr solcher Videos, die euch als Anregung dienen sollen, einige (neue) Übungen in euer Workout einzubauen, oder gar ganz damit anzufangen. Die Workouts sind fordernd und super anstrengend, aber danach fühlt man sich einfach nur klasse 🙂 Wollt ihr noch mehr davon sehen?

Aber nun geht es zu meinem heutigen Smoothie: Summer Goodness 😉

Summer Goodness

Zutaten:

  • 1 Tasse Himbeeren
  • 3 reife Aprikosen
  • 1 Banane
  • 1 gefrorene Banane

Zubereitung:

Alle Zutaten in einen Mixer geben und so lange mixen bis alles gut vermengt ist und der Smootie eine angenehme Konsistenz hat. Übrigens ist es ganz wichtig die Schale von der Banane zu entfernen, bevor man diese in den Tiefkühler tut!!!

Genießt diesen leckeren Smoothie als Vormittagssnack, um die Zeit zwischen Frühstück und Mittag zu überbrücken oder am Nachmittag, anstatt der ungesunden Naschereien. xoxo

2 Gedanken zu “Juicy Smoothie Tuesday: Summer Goodness

  1. Amy schreibt:

    Wow wie tüchtig Du bist und den ganzen Rasen gemäht hast! Das ist echt besser als jedes Workout 😉
    Danke für das Smoothie-Rezept. Ich habe noch nie versucht frische Aprikosen in den Mixer zu geben, aber das werde ich nun bei der nächsten Gelegenheit mal ausprobieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s