Neues Jahr, neues Glück?

Nichts sollte dem Glück überlassen werden. Für seine Ziele muss man hart arbeiten. Nichts kommt von allein! Oder eher selten. Wie viele von euch haben sich zu Beginn des neuen Jahres das Ziel gesetzt abzunehmen oder fitter zu werden? Wie viele haben jetzt schon aufgegeben? Die Vorsätze fürs neue Jahr werden meist nicht umgesetzt oder nicht durchgehalten. Aber warum? Weil es halbherzig formulierte Vorhaben sind. Ziele wie „Im neuen Jahr nehme ich ab!“ oder „In 2014 will ich gesünder essen!“ sind meistens nicht konkret genug oder wir nehmen sie im Endeffekt doch nicht ernst. Warum warten wir wieso immer auf das neue Jahr? Warum können wir nicht heute anfangen uns zu ändern? Warum können wir nicht heute ein neues Leben beginnen? Wir sollten so etwas nicht vor uns her schieben, weil es so meistens nie was wird! Wir sollten unseren Körper und unsere Gesundheit wichtig nehmen, denn schließlich ist es unser Körper in welchem wir ein Leben lang ausharren müssen. Aus diesem Grund sollten wir nicht länger warten, um das Beste aus diesem Leben und diesem Körper rauszuholen!

Sind deine Ausreden zu stark, bist du zu schwach!

Es gibt tausend Ausreden, die uns daran hindern unsere Ziele zu erreichen. Es wird niemals die richtigen Bedingungen geben! Zu wenig Zeit, zu viel Stress oder schlechtes Wetter? Irgendwas kann uns immer daran hindern unsere Ziele zu erreichen, weil wir bequem sind. Doch wir müssen unsere Bequemlichkeit überwinden. Wir müssen stärker sein, als unser innerer Schweinehund. Wir müssen entscheiden, was uns wichtiger ist…unsere Ausrede oder unser Ziel. Dabei lässt sich unser Leben, unser Körper schon mit wenig Aufwand verändern. Wir müssen nur dran bleiben! Alte Gewohnheiten durchbrechen und uns neue schaffen! Haben wir das geschafft, ist es auch einfacher dran zu bleiben. Und ganz ehrlich was fegt Stress besser weg, als eine Runde Sport? Wir werden nach einem Fitnessprogramm viel glücklicher und zufriedener sein, als nach einem Abend auf der Couch mit Chips und Schokolade. Jedes noch so kurze Training, ist besser als gar kein Training.

Jeder hat es selbst in der Hand sein Leben zu verändern.

Jeder hat die Macht dazu. Wartet nicht auf jemand anderen, der euch mitzieht! Setzt euch Ziele und (ganz wichtig!) macht euch Pläne diese Ziele zu erreichen! Wenn es euch ernst ist mit eurem Ziel, dann schreibt es auf! So wird es greifbar und visuell und ihr habt etwas in der Hand, was euch immer an das Ziel erinnert, falls ihr mal strauchelt. Macht euch einen Plan! Wie wollt ihr aussehen? Wie genau seht ihr euch und euren Körper? Welche Kleidung werdet ihr tragen? Welche Kleidergröße? Kreiert ein Bild von eurem zukünftigen Ich!  Badet ab und zu darin 😉 Für eurer Ziel macht ihr einen Plan….einen Fitness- und Ernährungsplan. Geht auf keinen Fall planlos an die Sache ran. Bereitet euch vor! Setzt euch kleine Zwischenziele! Verwendet die SMART Formel!

S= specific

M= measurable

A= attainable

R= realistic

T= time-bound

Jede Marketingperson wird diese Formel kennen und wir können diese auch anwenden. Unser Ziel sollte realistisch, messbar, erreichbar und realistisch, sowie zeitgebunden sein. Die Ziel „ Ich will fitter werden“ oder „Ich will abnehmen“ sind zu ungenau. Was sagen sie aus? Nichts! Wir können uns nichts unter ihnen vorstellen, da sie weder spezifisch, noch messbar sind oder eine Deadline haben. Sie sind zu allgemein. Besser sind Ziele wie:

„Ich nehme in einem Monat 2kg ab.“

„Ich esse eine Woche keinen ohne Zucker.“

„Ende des Monats schaffe ich doppelt so viele Liegestütze.“

Aber denkt immer daran, dass ihr auch in der Lage sein müsst die Ziele zu erreichen. Das ist manchmal eine schwere Gratwanderung. Die Ziele dürfen nicht zu hoch sein, aber wir wollen auch nicht zu bequem werden. Ihr könnt euch ruhig fordern und pushen. Der Körper ist meistens zu viel mehr in der Lage, als wir eigentlich denken. Unser Kopf gibt viel schneller auf, als unser Körper. Geht also ab und zu an eure Grenzen und erfahrt, was eurer Körper alles aushalten kann. Das beziehe ich natürlich auf eure Fitness. Eurer Körper schafft mindestens noch 5 Liegestütze mehr nach dem Punkt, an welchen eurer Gehirn sagt „Stopp!“. (Ich beziehe das „An-die-Grenzen-gehen“ nicht aufs Essen. Bitte hungert nicht! Achtet auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Ihr könnt in Topform kommen, ohne zu hungern!)

Ihr könnt es schaffen! Wenn ihr hinfallt, steht wieder auf! Jeder hat die Stärke dazu in sich!

xoxo

Ein Gedanke zu “Neues Jahr, neues Glück?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s