Die größten Irrtümer übers Abnehmen

Ich habe schon viele Menschen beobachten können, die abnehmen wollen, es aber nicht schaffen an ihrem Ziel festzuhalten. Einfach aus dem Grund, weil sie den falschen Fokus setzten oder an all die Irrtümer glauben, die im Umlauf sind und sich in unseren Köpfen festgesetzt haben. Vor allem wir Frauen setzten meist noch den falschen Fokus. Hier ist eine kleine Liste der größten Irrtümer, die ich immer wieder zu hören bekomme:

  • Ich muss weniger essen um abzunehmen
  • Ich darf keine „verbotenen“ Lebensmittel, wie Schokolade, Kuchen oder Pizza essen
  • Um Abzunehmen, muss ich mich stundenlang aufs Laufband stellen
  • Das Training mit Gewichten ist nichts für mich, sondern nur was für Bodybuildern

Heute möchte ich euch zeigen, dass diese Aussagen Irrtümer sind. Mit der richtigen Herangehensweise und Einstellung, können wir wirklich abnehmen und fitter aussehen.

Clean Eating (zu mindestens 80%) – Viele denken, dass sie sobald sie Sport machen, ihre ganzen Ziele erreichen werden. Doch dies stimmt so nicht. You can’t out-exercise a bad diet! Unsere Ernährung hat vermutlich den größten Einfluss auf unseren Körper in Sachen Fitness und Gewichtsverlust bzw. Fettverlust. Abs are made in the kitchen! Das heißt jedoch nicht, dass wir uns zu 100% clean ernähren müssen. Ein Leben mit Verboten wäre nur noch halb so lebenswert und dazu gehört auch einfach mal der Teller mit Pasta, die leckere Pizza oder das Tiramisu  beim Italiener.

Hier möchte ich auch gleich mit dem Aberglauben aufräumen, dass man weniger essen muss, um abzunehmen. Das ist Schwachsinn! Wenn wir das richtige essen, können wir sogar mehr essen. Und das ist sogar wichtig. Unser Körper braucht Energie! Es kommt darauf an, was wir zu uns nehmen. Ein Schokoriegel oder ein Burger mit Pommes haben relativ wenig Nährwert mit enorm viel Kalorien. Denken wir jedoch um und essen das Richtige mit viel Nährwert, (damit meine ich Vitamine, Spurenelemente…einfach all das Gute im frischen Lebensmitteln) können wir viel mehr davon essen. Hungern muss keiner, um abzunehmen!

Gewichtstraining – Muskeln sind die Brennstoffzellen des Körper. Je „mehr“ Muskel ein Mensch besitzt, desto mehr wird er auch im Ruhezustand verbrennen. Außerdem formen sie eine schöne Silhouette. Frauen brauchen übrigens keine Angst haben, irgendwann wie Arnold auszusehen. Wir sind genetisch gar nicht dazu veranlagt. Also rann an die Gewichte!

Cardio – Nur mit Ausdauereinheiten können wir das Fett zum Schmelzen bringen, denn die ganzen Muskeln nützen uns gar nichts, wenn sie unter Fett versteckt sind.

Irrtümlich glauben vor allem viele Frauen, dass Cardio die ultimative Waffe gegen die extra Pfunde auf den Hüften ist. Die Wahrheit aber ist, dass unsere Ernährung 80% der Erfolge ausmacht. Die restlichen 20% sind auf Sport zurückzuführen. Wollen wir also unseren Körper „shapen“, müssen wir als aller erstes unsere Ernährung umstellen. Ihr könnt dazu Tipps bei meinen Grundprinzipien finden. Um das zu schaffen müsst ihr euch zu 100% darauf einlassen.

3 Gedanken zu “Die größten Irrtümer übers Abnehmen

  1. Eileen schreibt:

    Huhu… Also erstmal dein Blog ist der Hammer … Ich danke dir vielmals,du hilfst mir „Armen“ Ahnungslosen Mädchen wirklich sehr… Denn ich mache grad seid einer Woche eine ernährungsumstellung und bis jetzt sieht meine Ernährung eher langweilig aus da ich mich noch nicht ganz zurecht gefunden habe mit all den „neuen“ Zutaten …
    Ich finde es schade das keiner kommentiert und es anscheinend nur stumme Leser sind…
    Mach weiter so !!!
    Ich klicke mich jetzt noch weiter durch deinen Blog
    Liebe Grüße eileen

    • juliajogs schreibt:

      Hallo eileen 🙂 vielen lieben Dank für deine lieben Worte 🙂 es freut mich, dass du den Weg zu mir gefunden hast und ich hoffe ich kann dir helfen, deine gesündere Ernährung abwechslungsreich und spannende zu gestalten. Gesund kann sooo lecker sein und weit weg von langweilig. Man muss nur wissen wie 😉 Bleib dran! In Zukunft wird es noch mehr Rezeptideen geben, die gut für uns sind und mit denen wir garantiert nicht hungern müssen, um gesund, fit und schlank zu sein.

  2. Vera Hgspl schreibt:

    Eileen hat Recht, jetzt muss ich auch mal loben! 🙂 Ich finde deine Blog ganz toll, er inspiriert mich und hält mich bei der Stange, wenn ich mal schwierige Tage habe. Ich teile deine Einstellung zur Ernährung voll und ganz – und finde es ganz toll, das was ich mir so über die Jahre in meinem Kampf mit dem Gewicht zusammengereimt habe, hier schwarz auf weiß zu sehen, das bringt ganz viel zusätzliche Motivation! Und ich LIEBE deine Frühstücksbilder! Also mach bitte weiter so!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s