Neuseeland mit anschließender Demotivation

Es ist schon wieder lang her, dass ich mich das letzte Mal gemeldet habe. Aber nach meiner wunderbaren Neuseelandreise ging die Motivation verloren irgendwas für die Uni zu machen oder hier zu schreiben. Ich weiß nicht genau warum. Vielleicht ist es , weil ich hier in Australien rund um die Uhr von Leuten umgeben bin und ich erst einmal Zeit brauchte, um meine Balance wiederzufinden. Aber so richtig bin ich noch nicht dort angekommen. Die Motivation hält sich wirklich bei allem in Grenzen. Ich hab das Wohnheim so satt. Ständig ist es laut und man kann nicht aus dem Zimmer gehen ohne irgendjemanden über den Weg zu laufen. Das ist auf die Dauer sehr anstrengend. Besonders für mich. Ich brauche sehr viel Zeit für mich. Also ist meine einzige Motivation so oft wie möglich dort rauszukommen. Vorzugsweise alleine. Ich geh jeden Tag alleine in den Park oder mache Sport. Das sind die Momente die den Tag besser machen.

Aber nun sind es nur noch vier Wochen, die ich hier im Wohnheim bleiben werden. Ich freu mich darauf es zu verlassen. Nichtsdestotrotz ist es eine Erfahrung die ich machen wollte und ich bereue es auch nicht. An seinen Erfahrungen wächst man und lernt sich ein Stück weit selbst ein bisschen besser kennen. Oder nicht?

Doch nun zu Neuseeland. Wir waren drei Mädels und ein Auto und hatten elf Tage Zeit. In dieser Zeit haben wir versucht so viel wie möglich zu sehen.

Neuseeland Collage

Ich wünschte wir hätten etwas mehr Zeit gehabt, denn wir haben letztendlich nur einen Bruchteil der Nordinsel gesehen. Dennoch hat es sehr viel Spaß gemacht durch das Land zu fahren. Es war zu schön und oft waren wir einfach nur sprachlos. Die Landschaft und die Ruhe sind unbeschreiblich. So viel Grün, Schafe, Kühe und noch mehr Grün und Schafe 🙂

Ich möchte unbedingt nochmal dort hin. Dann allerdings mit etwas mehr Zeit. Mindestens sechs Wochen müssen es sein, um die Nord- als auch die Südinsel zu erkunden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s