Tested: Cetaphil Reinigungslotion

Endlich schreibe ich mal wieder eine Produktbewertung. Da ich momentan in Australien bin, musste ich mich ein wenig in meiner Gesichtspflege umstellen. Ich habe ziemlich problematische Haut. Sie ist sensibel und hat gerne mal trockene Stellen. Zugleich ist sie allerdings auch relativ schnell fettig und neigt zu Unreinheiten, die vor allem hormonabhängig sind sowie stressbedingt. Für mich war es immer schwierig die optimale Gesichtspflege zu finden. Zu aggressive Mittel würden meine Haut zu sehr austrocknen und schuppig erscheinen lassen. Sind Cremes wiederum zu fettig, wird meine Haut unreiner. Zu Hause hatte ich mir eine Pflegeserie zusammengestellt, mit der ich sehr gut klar kam. Doch mit nur 30kg Gepäck musste ich Abstriche machen und habe nur wenige Pflegeprodukte mitgenommen.

Cetaphil-Skin-Cleanser-500ml_5Die großen Marken bekommt man natürlich auch hier, aber diese sind extrem teuer und zu Hause würde ich sie auch nicht kaufen, weil ich sie eh nicht so gut vertrage. Und dann fiel mein Blick auf Cetaphil. Ich hatte es noch nie ausprobiert, aber erinnerte mich daran, dass meine Hautärztin mir die Reinigungslotion empfohlen hatte. Allerdings hatte ich es damals nicht gekauft, weil ich nicht sehr überzeugt war zu diesem Zeitpunkt. Jedenfalls dachte ich, dass nun der perfekte Zeitpunkt ist es auszuprobieren. Zu mal ich eine riesen Packung (1 Liter) für $15 bekommen habe. Das war nur minimal teurer als die bekannten Markenprodukte, welche meistens 300 ml beinhalten.

Inhaltsstoffe:

Butyl 4-hydroxybenzoat, Cetylalkohol, Methyl 4-hydroxybenzoat, Natrium dodecylsulfat, Octadecan-1-ol, Propyl 4-hydroxybenzoat, Propylenglycol, Wasser, gereinigt

Klingt zugegebenermaßen nicht gerade natürlich…

Anwendung:

Die Reinigungslotion wird aufs Gesicht aufgebracht ohne es vorher anzufeuchten. Es erinnert mich eher ein wenig an eine Reiningungsmilch, wenn es um die Anwendung geht. Nun also aufs Gesicht aufgetragen, massiere ich es ein wenig ein und nehme es anschließend mit Wasser ab. Den Geruch finde ich ziemlich neutral, da auch keine Duftstoffe enthalten sind. Es wird auch nicht schäumen, was dem einer Reinigungsmilch ähnlich ist.

Wirkung:

Diese Reinigungslotion ist in der Lage oberflächliches Makeup abzunehmen und sogar Mascara kann damit entfernt werden. Allerdings reinigt es nicht porentief. Wer also auf der Suche nach einer gründlichen Reinigung ist, wird nicht zufrieden sein. Allerdings ist die Lotion sehr sanft und wird die heut nicht austrocknen.

esteehealthbeautytips-Cetaphil-oily-skin-cleanser-250x250Da mir die Lotion zu wenig reinigt, verwende ich es als erste Stufe um erstmal grob das Makeup herunterzuholen. Und dafür ist es wirklich ganz gut. Wer nur wenig bis gar kein Makeup trägt, für den ist diese Lotion trotzdem zu empfehlen. Ich allerdings habe noch eine weitere Reinigunglotion von Cetaphil gekauft für fettige Haut, welche zu Unreinheiten neigt. Sie reinigt gründlich und zugleich sanft. Sie trocknet meine Haut nicht aus. Allerdings verhindert auch die nicht, dass meine haut irgendwann wieder anfängt zu glänzen. Es ist also kein Wundermittel. Aber für meine Haut trotzdem super, da sie nicht reizt, nicht austrocknet und keine Unreinheiten verursachst. Bei uns gibt es wohl etwas ähnliches: Cetaphil 2 in 1 Reinigungsgel für Mischhaut.

Anwendung:

Im Gegensatz zu der andern Lotion, wird diese in die feuchte Haut einmassieren und anschließend abgewaschen. Dieses Produkt schäumt auch leicht und renigt porentief.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s