Schoko-Bananen-Muffins

Wie schon so häufig habe ich durch einige meiner Back- und Kochzeitschriften geblättertet. Ich scheine jene zu sammeln und bekomme nicht genug davon. Jedenfalls habe ich ein schnelles, einfaches und doch leckeres Muffinrezept aus der Zeitschrift „Lust auf Genuss 7/2012“ ausprobiert. Wer also auch auf Bananen und Schokolade steht -wie ich- wird seine Freude daran finden.

Was ihr dazu braucht:

  • 2 reife Bananen
  • 1 Ei
  • 60g weiche Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Pck. Vanille-Zucker
  • 75 g Schokotröpfchen (ich habe Schokolade gehackt)
  • 140g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 El Kakaopulver
  • 50g Pekannusskerne (Wallnüsse tun’s auch)

Als erstes müsst ihr den Backofen auf 180° C (Umluft: 160° C) vorheizen und 10 Mulden des Muffen-Blechs mit Papier-Backförmchen auslegen.

Die Bananen schälen und pürieren. Das Ei verquirlen und in einer Rührschüssel mit Butter, Zucker, Vanillezucker, Bananenpüree und den Schokotröpfchen mischen.

Mehl mit Backpulver und Kakao mischen, darübersieben und unterrühren. Die Nüsse grob hacken, unterrühren. Teig in den vorbereiteten Förmchen verteilen und die Muffins im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen.

Muffins samt den Papierförmchen aus den Mulden lösen und abkühlen lassen.

Lasst es euch schmecken 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s