Warmer Gemüse-Reis-Salat

Hallo ihr Lieben,

gestern gab’s bei mir zum Abendbrot einen warmen Gemüse-Reis-Salat. Ich liebe dieses schnelle und doch frische Pfannengericht. Das Schöne ist, dass dieser sehr leicht ist, da er aus viel Gemüse besteht und somit ideal für die Sommerzeit ist. Wer möchte kann gerne noch Hühnchenbrustfiletstreifen oder Tofu dazu servieren. So habt ihr gleich noch eine gute Eiweißquelle eingebaut.

Was ihr dazu braucht:

  • ½ Tasse Wildreis
  • 5 Rösschen Blumenkohl
  • ½ Zwiebel
  • 2 Möhren
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 6 (kleinere) Tomaten
  • etwas Gemüsebrühe zum ablöschen
  • etwas pürierte Tomate (nach Wunsch)

Bereitet den Reis nach Packungsanleitung zu. Den Blumenkohl im kochenden Salzwasser 8-10 Minuten blanchieren. Danach in einen Sieb abtropfen lassen. Nebenbei das andere Gemüse klein schneiden, so wie ihr es am liebsten mögt. Erhitzt eine Pfanne (ich nehme immer gerne einen Wok) und tut etwas Olivenöl hinein. Gebt erst kurz die Zwiebel in die Pfanne und danach die Möhren und Zucchini dazu und lasst es ca. 2 Minuten anbraten. Das Umrühren nicht vergessen. Als nächstes folgt die Paprika. Kurz warten und umrühren. Nun gebt ihr auch noch die Tomaten dazu und löscht es mit ein bisschen Gemüsebrühe ab. Nehmt davon nicht zu viel, sonst wird es zu einer Suppe. Je nach Geschmack könnt ihr noch etwas Tomatenpüree hinzutun. Lasst nun alles ca. 10 Minuten  bei geringer Hitze köcheln; sodass das Gemüse noch etwas Biss hat. Gebt den Blumenkohl hinzu und schmeckt alles mit Salz und Pfeffer ab. Ihr könnt gerne noch andere Gewürze verwenden. Ich z.B. benutze gerne Curry- oder Paprikagewürz. Zum Schluss fügt noch den Reis zum Gemüse und rührt diesen unter. Guten Appetit!

P.S. Wer noch gerne Hühnchen oder Tofu dazu essen möchte, schneidet diese in kleine mundgerechte Stücke. Bereitet eine Schüssel mit etwas Olivenöl, Sojasauce, Pfeffer (und anderen Gewürzen nach Wahl) vor und gebt den Tofu/das Hühnchen dort hinein. Alles gut vermengen. Bratet dieses nun vor dem Gemüse in eurer Pfanne an. Gebt kein Öl mehr hinzu, denn in der Marinade habt ihr es ja schon verwendet. Ist der Tofu oder die Hühnchenstreifen goldbraun angebraten, nehmt ihr diese aus der Pfanne und folgt dann mit dem Rezept fort. Ihr braucht die Pfanne nicht vorher abwaschen und müsst auch kein weiteres Öl hineingeben (es sei denn es ist kaum noch Öl in der Pfanne). Zum Schluss gebt ihr das Fleisch/Tofu einfach mit in den Salat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s