Der Weg aus dem Nachmittagstief (durch die richtige Ernährung)

Kennt nicht jeder das sogenannte Mittagstief, welches sich gegen 14 Uhr einstellt. Ich habe es häufig. Oft kommt auch der Appetit auf etwas Süßes dazu, damit man dieses Tief übersteht. Dann greift man gerne zu einem Stück Kuchen oder einem Schokoriegel, welches uns mit Zucker wieder Energie geben soll.

Ich habe festgestellt, dass meist schon unsere Mahlzeiten, die wir davor einnehmen entscheidend sind, ob wir in ein solches Tief fallen oder nicht. Viele Kohlenhydrate am Mittag und wenig mageres Eiweiß rauben mir meine Energie. Dann sitze ich in der Uni und mir fallen fast die Augen zu vor Trägheit. Folglich bedeutet das, dass wir unsere Energie steigern können, wenn wir zum am Tag das Richtige essen bzw. unsere Mahlzeiten optimal zusammenstellen.

Wie schon in meinem vorherigen Artikel erwähnt, sollte man wenig komplexe Kohlenhydrate zu sich nehmen, in Verbindung mit relativ viel Eiweiß. Während komplexe Kohlenhydrate eine „hohle Hand“ pro Mahlzeit ausmachen sollten und Obst/Gemüse „zwei Hände“, darf es bei Eiweiß eine „flache Hand“ sein (zur besseren bildlichen Darstellung, habe ich ein Bild aus dem Buch „The Eat-Clean Diet“ von Tosca Reno hinzugefügt). Das könnte z.B. eine Handvoll Wildreis mit einer großen Portion Gemüse und einem Stück Hähnchenbrustfilet sein.

aus dem Buch "The Eat-Clean diet" von Rena Tesco

Solch eine Zusammenstellung der Mahlzeit garantiert euch, dass ihr länger satt bleibt und eure Energiespeicher optimal aufgeladen werden. Ihr seid leistungsfähiger und Heißhungerattacken werden seltener. Dies ist auch ein effektiver Weg um dauerhaft und erfolgreich abzunehmen. Vergesst Diäten, die ihr nur zwei Wochen bis max. einen Monat durchhalten könnt. Stellt eure Ernährung dauerhaft um und ihr werdet die wahren Erfolge erzielen.

P.S Sportler dürfen allerdings nicht vergessen, dass es auch auf den Sport ankommt, wenn es um die Mahlzeitenzusammenstellung geht. Ausdauersportler sollten mehr Kohlenhydrate zu sich nehmen, währenddessen Kraftsportler eher auf Eiweiß setzen sollten.

 

Ein Gedanke zu “Der Weg aus dem Nachmittagstief (durch die richtige Ernährung)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s