bildschirmfoto-2016-10-25-um-10-58-04

Neuer Blog und zu gewinnen gibt es auch was!

Vielleicht hast Du es schon mitbekommen. Auf Facebook und Instagram habe ich es schon angekündigt. Es gab eine große Veränderung im Internet! Na gut, im Internet wahrscheinlich nur eine Kleine. In meinem Leben eine etwas Größere. Es gibt einen neuen Blog, einen neuen Namen, mehr von mir, mehr für Dich.

bildschirmfoto-2016-10-25-um-10-58-04

 

Sweat & Lavender heißt das Baby!

 

Gestern war der Geburtstag eines Herzensprojekts, an welchem ich so einige Wochen gearbeitet habe: Sweat & Lavender.

„Der JogBlog“, das bin ich einfach nicht mehr. Seit über einem Jahr regte sich in mir der Wunsch nach etwas Neuem. Etwas leicht Anderem und doch Ähnlichem. Der Name „JogBlog“ kam mir so limitierend vor und ich war mit diesem Namen nicht in der Lage diese Grenze aufzusprengen. Der neue Blog -mit neuem Gesicht- soll mein und Dein neues Zuhause werden. Es ist mein Herzenswunsch, dass Du Dir ein gesünderes, glücklicheres und strahlenderes Leben gestaltest. Ich möchte Dich auf Sweat & Lavender dabei unterstützen, als Dein persönlicher Health Coach.

Auf Sweat & Lavender erfährst Du mehr über mich und meine Geschichte. Du erhälst ab sofort dort alle neuen Rezepte und Artikel zum Thema Ernährung, Körper und Mind-Set.

Health Coaching

Was mir besonders am Herzen liegt, ist mein Coaching Programm. Ab und zu habe ich schon darüber berichtet. Ich „studiere“ gerade Health Coaching am Institute for Integrative Nutrition und ich bin nun so weit, dass ich mich als Dein Health Coach vorstellen kann. Das erfüllt mich mit sehr viel Freude und Zufriedenheit. Auf Sweat & Lavender möchte ich Dir dabei helfen ein gesünderes, glücklicheres und strahlenderes Leben zu führen. Das Leben Deiner Träume! Dabei kannst Du Dich auf meinem neuen Blog durch die Artikel lesen oder sogar eine persönliche Health Coaching Session mit mir buchen!

bildschirmfoto-2016-10-25-um-10-58-55

Zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas. Als Dankeschön für Deine Anmeldung zu meinem Sweat & Lavender Newsletter, hast Du die Möglichkeit 3 Health Coaching Session im Wert von 320€ zu gewinnen. Schau dafür schnell auf Sweat & Lavender vorbei und trage Dich ein.

Ich hoffe die neue Seite gefällt Dir. Schau es Dir ganz in Ruhe an. Ich freue mich, wenn Du mich weiterhin auf diesem Weg begleitest, auch wenn es nicht mehr „Der JogBlog“ ist.

Alles Liebe,

Deine Julia

P.S. Der JogBlog an sich wird weiterhin hier auffindbar sein. Nur wird es keine neuen Beiträge mehr hier geben. Falls Du Dich also hier im Newsletter eingetragen haben solltest, erhälst Du keine neuen Nachrichten mehr. Dafür hast Du ja jetzt die Möglichkeit auf Sweat & Lavender. Aber Achtung: Du wirst nicht automatisch in den Newsletter übertragen!

danke

Protein Pancakes mit Amaiva

Schokoladen Protein Pancakes

Wie letzte Woche angekündigt, kommt heute das Schokoladen Protein Pancakes Rezept. Da hatte ich euch das Proteinpulver VeganFit+ von Amaiva vorgestellt, welche sich von seinen Zutaten her sehr schätze und für sehr gut befinde. (Achtung hier läuft noch ein Gewinnspiel bis Morgen! Schaut schnell rein. Wenn nicht, kannst Du es über Amazon kaufen.)

Geschmacklich reißen mich die ganzen Proteinpulver aber meist nie vom Hocker, weshalb ich sie allein mit Wasser oder Milch nicht runter bekomme. Eine Alternative für mich ist es das Pulver in einen Smoothie oder in meine Pancake-Mischung zu geben. Der Geschmack des Pulvers wird so nämlich durch die anderen Zutaten neutralisiert. Weiterlesen

veganes proteinpulver vanille schoko

Meine Erfahrung mit Veganfit+ Proteinpulver von Amaiva + Gewinnspiel

gesponsort von amaiva Naturprodukte

Ab und zu kommt es vor, dass ich von Dir nach einem Proteinpulver gefragt werde, welches ich empfehlen kann.

Meine Antwort darauf lautete immer, dass ich gar keines verwende. Ich denke, dass man die tägliche Proteinzufuhr wunderbar über die Ernährung decken kann. Das fällt aber nicht jeden so leicht und auch ich muss feststellen, dass es sehr schwer ist, wenn man den Fleischkonsum reduzieren möchte, aber Hülsenfrüchte nicht wirklich verträgt.

Ich kann mich nun also besser in Dich hineinversetzten. Weiterlesen

Kind mit Muffin

LaVita Aktion: Gesundes Pausenbrot

Heute möchte ich ein Thema ansprechen, was mir doch sehr am Herzen liegt. Auch wenn ich persönlich keine Kinder habe, war ich doch auch selbst mal eines und höre aktuell immer wieder erschreckende Geschichten von meiner Tante (welche Grundschullehrerin ist). Deswegen konnte ich nicht anders, und ergreife hiermit auf Nachfrage von LaVita die Initiative und stelle ihr tolles Projekt vor: Aktion Pausenbrot!

Ich selbst habe keine Kinder, aber dennoch liegt mir die Ernährung der Kleinen doch am Herzen. Viele Eltern sind sich anscheinend nicht bewusst, wie wichtig eine gesunde vollwertige Ernährung für ihre Kinder ist. Weiterlesen

Tatiana Mouret_Buch Review

Buch Review: Tatiana Mouret • Sei dein eigener Enährungscoach!

Schon ein paar Mal habe ich darüber geschrieben, dass es nicht die eine richtige Ernährung gibt. Jeder Körper ist individuell. Was für den einen perfekt funktioniert, kann für den anderen der Untergang sein.

Gut, das war etwas dramatisch. Aber du verstehst sicherlich, worauf ich hinaus möchte. Wir sind alle verschieden. Manche Menschen vertragen vieles sehr gut. Andere wiederum versuchen ständig etwas Neues aus und versuchen so, entweder abzunehmen oder gar gesund zu werden. Denn unser Essen kann krank machen!

 

Man muss nicht richtig krank, um etwas ändern zu wollen

Manches sehen wir allerdings nicht unbedingt als Krankheiten an. Unreine oder trockene Haut, sich am Morgen wie gerädert fühlen, keine klaren Gedanken…das sind alles Dinge, mit den man lernen könnte zu leben. Wenige machen sich darüber Gedanken, wie sich unsere Ernährung auf den Körper auswirkt.

Sei dein eigener Ernährungscoach_Buch

Es gibt aber so einige, die wieder Verbindung mit ihrem Körper aufnehmen. Die unter ständigen Magenschmerzen leider, oder Akne, Ekzemen, Ausschlägen. Menschen, die keine klaren Gedanken mehr fassen können, die leichte depressive Züge haben oder gar nur Sodbrennen. Man könnte vieles sicherlich mit Medikamenten behandeln. Doch greift das an der Wurzel? Beseitigen wir damit tatsächlich das Übel? Es sind die Menschen, die dem nicht mehr ausgeliefert sein möchten, Verantwortung für ihre eigene Gesundheit und somit ihren Körper übernehmen und das Problem an der Wurzel packen. Sie setzten sich intensiv mit ihrer Ernährung auseinander, ganz bestimmt, um ihre Krankheiten und Beschwerden zu lindern oder gar vollständig zu beseitigen. Sie reflektieren ihre Ernährung, ihr Handeln und ihr Inneres.

Tatiana Mouret sucht nach den Gründen ihrer Leiden

So ein Mensch ist Tatiana. Sie litt an üblen Magenbeschwerden. Ihr ging es nicht gut. Doch konnte ihr kein Arzt helfen oder eine Intoleranz oder Unverträglichkeit der üblichen Verdächtigen (Laktose, Gluten etc.) wurde nicht festgestellt. An manchen Tagen zweifelte sie sogar an sich selbst. Dachte daran, dass sie sich das vielleicht alles nur einbildete.

Buch_Sei dein eigener Ernährungscoach

Doch sie fing langsam an ihre Ernährung umzustellen und immer tiefer in diesen Thema einzusteigen. Damit ging sie ihren Problemen auf den Grund. Trotz negativer Tests für Unverträglichkeiten, stellte sie fest, dass es ihr viel besser ging. Der Beweis, dass aus medizinischer Sicht nicht immer alles erklärt werden kann und man lernen muss auf den eigenen Körper zu hören und zu vertrauen.

„Nahrungsaufnahme dient der Energiezufuhr und sobald das Essen uns runterzieht, uns lahmlegt oder Beschwerden bereitet, haben wir damit ja unsere Absicht verfehlt“

Auf ganz lockere Weise und mit viel Witz erzählt sie in ihrem Buch von ihrer Geschichte. Ihrem Weg in dein gesünderes und glücklicheres Leben, auch wenn sie so einige Steine dafür übersteigen musste. Sie spricht viele Probleme an, die man als „Ernährungsumsteller“ kaum umgehen kann., so z.B. das Abstempeln von Freunden und Bekannten als Spinner.

Tatiana Mouret_Buch_Sei dein eigener Ernährungscoach

Dabei ist das Buch kein Ernährungsratgeber. Sondern ihr ganz persönlicher Leitfaden und vielleicht ein kleiner Wegweiser für dich selbst. Zumindest kannst du dir in diesem Buch ganz viel Kraft und Motivation abholen. Du bist nicht allein! Dieses Gefühl gibt dieses Buch. Deine Beschwerden sind nicht eingebildet, sondern manifestieren sich eventuell durch deine Ernährung und dein seelisches Wohlbefinden. Es ist ein großartiges Buch, welches ich wirklich gern gelesen habe.

Ich bin auf genau den gleichen Weg, wie Tatiana. Ich bin mein eigener Ernährungscoach. Ich finde meinen eigenen Weg und das ist gut so😉 Bist du auch dabei dein eigener Ernährungscoach zu sein?

Hole dir die leckeren Produkte von WYLD mit 10% auf deinen gesamten Einkauf. (Gutscheincode: juliajogs10) Ich empfehle den Bio Superfood MIX: „Multi Tasker„.

Chiropraktor Laura Groom

Meine Erfahrung beim Chiropraktor

Zwei mal habe ich mich schon in die Hände von Laura begeben. Laura ist Chiropraktor in Berlin und war für mich ein wichtiger Punkt dabei meinen Körper besser zu verstehen. Ich finde die Arbeit von Chiropraktoren und Naturheilkundlern sehr spannend. Besonders der ganzheitliche Aspekt und das „natürliche Heilen“ des Körpers haben es mir angetan. (Lese Dir hier das Interview mit Laura durch).

Ich bin an einem Punkt angelangt, an dem ich mich einfach nicht mehr damit abfinden möchte, dass mir Ärzte Medikamente verschreiben, damit ich wieder „gesund“ werde. Weiterlesen

Madeleine Shaw_ Sommersalat mit Bohnen, Parma, Feta und Nektarinen

Buch Review: Natürlich essen – natürlich schön von Madeleine Shaw + Sommersalat Rezept

Schon mal vorne weg: Was für ein tolles Buch! Ein so frisches Ernährungsbuch findet man nicht so häufig.

Madeleine Shaw könnte das nette Mädchen von nebenan sein. Ihr Hang für gesundes Essen, was einem zum Strahlen bringt, kam nicht aus einer tiefen Lebenskrise heraus, wie es vielleicht bei anderen der Fall sein mag. Vor einigen Jahren fühlte sie sich, wie vielleicht so einige von uns, energielos und ihre Persönlichkeit und ihr Aussehen strahlten diese fehlende Energie auch aus. Sie war ständig müde und achtete eher wenig auf sich. Weiterlesen